Kooperationsseminar mit:

 

"Die Philippinen im Wandel: Die Situation der Frauen auf dem Weg zu mehr Geschlechtergerechtigkeit in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft"

 

04.01.-05.01.2017, Bonn

 

Seminar-Nr.: 01-040

 

Zielsetzung:

Das Seminar nimmt den Weltgebetstag 2017 „Was ist denn fair?“ (Philippinen) zum Anlass, sich mit den Philippinen und insbesondere der Situation der philippinischen Frauen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft näher zu befassen.

 

Zur Inselwelt der Philippinen gehören mehr als 7.000 Inseln, von denen ca. 880 bewohnt sind. Die Philippinen liegen im westlichen Pazifischen Ozean, gehören zu Südostasien und bilden den fünftgrößten Inselstaat der Welt. 80 % der rund 100 Mio. Einwohner sind katholisch, nur 3 % sind protestantisch. Die katholische Kirche prägt Politik und Gesellschaft. Es gibt eine kleine, reiche Oberschicht, aber die Mehrheit der Bevölkerung ist sehr arm. Viele philippinische Frauen arbeiten oft unter schlechten Arbeitsbedingungen und mit geringem Lohn als Hausangestellte oder in der Textil- und Elektronikindustrie. Das Seminar soll die Rolle der Frauen im Spiegel der politischen und gesellschaftlichen Lebensbedingungen kritisch beleuchten und das Leben von Frauen und Mädchen auf den Philippinen dabei in den Horizont verschiedener Vorstellungen von Gerechtigkeit stellen.

 

Zielgruppe:

Die Seminarveranstaltung richtet sich insbesondere an Frauen und Multiplikatorinnen aus unterschiedlichen Kulturen und Religionen, steht aber allen politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern ab 16 Jahren offen.

 

Tagungsort: CJD Bad Godesberg, Mandelbaumweg 2,  53177 Bonn

 

Tagungsbeitrag p. P. 90,00 € (inkl. Übernachtung und Verpflegung)

und 50,00 € (ohne Übernachtung)

 

Die Anreise erfolgt privat.

 

Änderungen bleiben vorbehalten.

 

Nähere Informationen:  

Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.

Tel. 02223 / 706-11,  Fax: 02223 / 706-20

mail@jakob-kaiser-stiftung.de

 

Oder melden Sie sich mit dem Anmeldeformular an, das Sie unten herunterladen können.

Hier finden Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.

 

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 20.

 

Tagungsbeitrag:  2/3 Programmgebühr, 1/3 Institutsgebühr

Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine Seminarveranstaltung im Rahmen der politischen Bildung, die aus öffentlichen Mitteln gefördert wird. Die Teilnahme an den Programmpunkten ist für die Teilnehmer verpflichtend.

 

Das Anmeldeformular zum Downloaden finden Sie hier:
Anmeldeformular 01-040.pdf
Adobe Acrobat Dokument 180.3 KB
Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.

Fördergeber:

Anerkannt nach:

Zertifiziert nach:

 

Mitgliedschaften: