"Grenzenlose Freiheit?" - Die Flüchtlingspolitik der EU (mit Planspiel)

 

18.01. - 20.01.2017, Bad Honnef

 

Seminar-Nr.: 01-181

 

Zielsetzung:

Europa erlebt einen starken Zustrom von Flüchtlingen, findet bisher jedoch keine gemeinsame Antwort auf diese Herausforderung. Das Seminar möchte die Teilnehmer deshalb zum einen dazu motivieren, sich mit der europäischen Dimension der Flüchtlingsproblematik intensiv zu beschäftigen. Durch ein integriertes Planspiel als zentrales Element des Seminars sollen die Teilnehmer jedoch auch das Zusammenspiel der EU-Institutionen kennenlernen und sich mit dem nicht immer einfachen Entscheidungsverfahren auf europäischer Ebene vertraut machen. Zunächst sollen sich die Teilnehmer hierzu einen Überblick über die wichtigsten Stationen der Europäischen Integration sowie die Aufgaben und Funktionen der Europäischen Institutionen verschaffen. Eine Rhetorikübung zu Beginn des Seminars soll den Teilnehmern helfen, ihren eigenen Standpunkt überzeugend darlegen zu können. Im Planspiel sollen dann Positionen und Interessen der Mitgliedstaaten im Bereich der Flüchtlings- und Asylpolitik sowie Einschätzungen und Konzepte der Staaten und EU-Organe zur Bewältigung der Flüchtlingsproblematik durch Gegenüberstellung verschiedener Blickwinkel und Standpunkte nachvollzogen und verglichen werden. Gleichzeitig sollen eigene Ideen reflektiert und Lösungsmöglichkeiten gesucht werden. Zudem sollen die Teilnehmer ihr Wissen über die Handlungsfelder der EU vertiefen. 

 

Zielgruppe:

Die Seminarveranstaltung richtet sich insbesondere an junge Erwachsene aus NRW, steht aber allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern ab 16 Jahren offen.

 

Tagungsort: JH Bad Honnef

 

Tagungsbeitrag p. P. 80,00 € (inkl. Übernachtung im Mehrbettzimmer mit Vollpension)

 

Die Anreise erfolgt privat.

 

Änderungen bleiben vorbehalten.

 

Nähere Informationen:  

Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.

Tel. 02223 / 706-11,  Fax: 02223 / 706-20

mail@jakob-kaiser-stiftung.de

 

Oder melden Sie sich mit dem Anmeldeformular an, das Sie unten herunterladen können.

 

Hier finden Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.

 

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 20.

 

Tagungsbeitrag:  2/3 Programmgebühr, 1/3 Institutsgebühr

 

Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine Seminarveranstaltung im Rahmen der politischen Bildung, die aus öffentlichen Mitteln gefördert wird. Die Teilnahme an den Programmpunkten ist für die Teilnehmer verpflichtend.

 

Das Anmeldeformular zum Downloaden finden Sie hier:
Anmeldeformular 01-181.pdf
Adobe Acrobat Dokument 162.1 KB
Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.

Fördergeber:

Anerkannt nach:

Zertifiziert nach:

 

Mitgliedschaften: