„Straßburg – Zentrum europäischer Politik und Entscheidungen“

13.08.-15.08.2018, Straßburg

 

Seminar-Nr.: 18-08-130

 

Zielsetzung: Die Studienfahrt nach Straßburg soll dazu beitragen, das europäische Bewusstsein der Teilnehmenden zu stärken und Gelegenheit geben, sich mit der Geschichte der EU als Werteunion zu befassen und das Wissen über die politische, wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung der europäischen Integration zu vertiefen. In Neustadt stehen auf dem Hambacher Schloss zunächst an die Anfänge der europäischen Einigungs- und Demokratiebewegung im Vordergrund. Von dort aus wird der Bogen geschlagen zur Geschichte der Europäischen Integration, deren Verlauf u.a. mit einem kommentierten Stadtrundgang in Straßburg als bedeutendem Ort für die politische Entwicklung hin zu einem vereinten Europa unterlegt wird. Informationsbesuche bei zentralen Institutionen wie dem Europäischen Parlament und dem Europarat in Straßburg sollen den Teilnehmenden helfen, das politische System der Europäischen Union zu verstehen, Initiativen grenzüberschreitender Zusammenarbeit kennenzulernen und Perspektiven für die zukünftige Gestalt Europas zu entwickeln. Ein Rückblick auf den Ersten Weltkrieg und seine Folgen soll den Teilnehmer schließlich die Einzigartigkeit des Friedensprojekts Europa vor Augen führen.

 

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich insbesondere an junge Erwachsene aus NRW mit Interesse an Politik, steht aber allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern ab 16 Jahren offen.

 

Tagungsort: Hotel Holiday Inn Express Centre, Rue de la Corderie, 67000 Strasbourg

 

 

Tagungsbeitrag p. P. 165,00 pro Person (inkl. Übernachtung im DZ mit Frühstück, Abendessen am Anreisetag, Buskosten, sämtlicher Führungen und Honorare sowie der obligatorischen Eintritte in das Hambacher Schloss und das Historial Hartmannsweilerkopf).

Der EZ-Zuschlag beträgt 69,00 €.

 

Änderungen bleiben vorbehalten.

 

Nähere Informationen:  

Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.

Tel. 02223 / 706-11,  Fax: 02223 / 706-20

mail@jakob-kaiser-stiftung.de

 

Oder melden Sie sich mit dem Anmeldeformular an, das Sie unten herunterladen können. Hier finden Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.

 

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 20 Personen.

 

Tagungsbeitrag:  2/3 Programmgebühr, 1/3 Institutsgebühr

Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine Seminarveranstaltung im Rahmen der politischen Bildung, die aus öffentlichen Mitteln gefördert wird. Die Teilnahme an den Programmpunkten ist für die Teilnehmer verpflichtend.

 

 

 

 

Das Anmeldeformular finden Sie hier:
Anmeldeformular 18-08-130.pdf
Adobe Acrobat Dokument 80.7 KB
Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.

Fördergeber:

Anerkannt nach:

Zertifiziert nach:

 

Mitgliedschaften: