Kooperationsseminar mit:

 

"Suriname: Die Situation der Frauen im Spiegel aktueller Herausforderungen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft"

 

08.01.-09.01.2018, Bonn

 

Seminar-Nr.: 18-01-080

 

Zielsetzung:

 

Das Seminar nimmt den Weltgebetstag 2018 „Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ (Surinam) zum Anlass, sich mit dem südamerikanischen Land Surinam und insbesondere der Situation der surinamischen Frauen in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft näher zu befassen. Surinam ist das kleinste Land auf dem südamerikanischen Kontinent und liegt am Atlantik. Die ehemalige niederländische Kolonie wird flankiert von den Ländern Guyana, Französisch Guyana und Brasilien. Landschaftlich geprägt wird Surinam von noch relativ gesundem Regenwald, der 80% des Landes bedeckt. Hiermit geht eine vielfältige Fauna und Flora einher. Doch ebenso vielfältig ist die Zusammensetzung der Bevölkerung. In Surinam leben Menschen friedlich miteinander, deren Vorfahren aus Afrika, Europa und Asien kamen, und die ihre jeweiligen Traditionen und Religionen mitbrachten. Doch Surinam hat auch Probleme: nach dem Niedergang der Bauxit-Produktion gibt es wirtschaftliche Schwierigkeiten, Holzeinschlag und illegale Goldminen bedrohen die Umwelt und es gibt politische Auseinandersetzungen. Im Seminar werden die politischen und gesellschaftlichen Lebensbedingungen insbesondere der Mädchen und Frauen und die sich daraus ergebenden Herausforderungen kritisch beleuchtet.

 

 

Zielgruppe:

Die Seminarveranstaltung richtet sich insbesondere an Frauen und Multiplikatorinnen aus unterschiedlichen Kulturen und Religionen, steht aber allen politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern ab 16 Jahren offen.

 

Tagungsort: CJD Bad Godesberg, Mandelbaumweg 2,  53177 Bonn

 

Tagungsbeitrag p. P. 110,00 € (inkl. Übernachtung und Verpflegung)

und 70,00 € (ohne Übernachtung). Der EZ-Zuschlag beträgt 17,00 €.

 

Die Anreise erfolgt privat.

 

Änderungen bleiben vorbehalten.

 

Nähere Informationen:  

Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.

Tel. 02223 / 706-11,  Fax: 02223 / 706-20

mail@jakob-kaiser-stiftung.de

 

Oder melden Sie sich mit dem Anmeldeformular an, das Sie unten herunterladen können.

Hier finden Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.

 

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 20.

 

Tagungsbeitrag:  2/3 Programmgebühr, 1/3 Institutsgebühr

Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine Seminarveranstaltung im Rahmen der politischen Bildung, die aus öffentlichen Mitteln gefördert wird. Die Teilnahme an den Programmpunkten ist für die Teilnehmer verpflichtend.

 

Das Anmeldeformular zum Downloaden finden Sie hier:
Anmeldeformular 18-01-080.pdf
Adobe Acrobat Dokument 219.8 KB
Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.

Fördergeber:

Anerkannt nach:

Zertifiziert nach:

 

Mitgliedschaften: