Kooperationsseminar mit:

 

Zukunftsworkshop: Arbeitswelt 2030

 02.11.-03.11.2018, Bonn

 

Seminar-Nr.: 18-11-021

 

Zielsetzung:
Die Digitalisierung verändert heute bereits unsere Arbeits- und Lebenswelten. In den nächsten Jahren werden wir ihre Auswirkungen in allen Branchen und Bereichen noch stärker erleben. Allerdings stellen wir fest, dass viele Menschen, auch junge, sich dieser Veränderungen noch nicht bewusst sind. Dabei werden derzeit vor allen Dingen einfache Tätigkeiten mit geringem bis mittleren notwendigen Ausbildungs-niveau automatisiert. Doch auch bei komplexeren Tätigkeiten mit entsprechend hohem Ausbildungsstatus fällt es mittlerweile leicht, Aufgaben zu finden, die digitalisiert werden können. Dabei handelt es sich in vielen Fällen nicht mehr um die Frage, ob etwas möglich, sondern wann die Technologie ausgereift (und zugelassen) sein wird. Der Workshop soll dazu beitragen, das Bewusstsein für Formen und Auswirkungen der Digitalisierung zu schärfen. Es sollen aktuelle wirtschaftliche und politische Entwicklungen genauso aufgegriffen und kritisch reflektiert werden wie Gedanken zu den Veränderungen, die auf den Arbeitsmarkt, auf die Organisationen und auf den einzelnen Arbeitnehmer zukommen.

 

Zielgruppe:

Interessierte junge Erwachsene zwischen 18 und 27 Jahren.

 

Tagungsort: Gustav-Stresemann-Institut, Bonn

 

Tagungsbeitrag p. P. 30,00 € (inkl. Übernachtung und Vollpension)

 

Die Anreise erfolgt privat.

 

Änderungen bleiben vorbehalten.

 

Nähere Informationen:  

Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.

Tel. 02223 / 706-11,  Fax: 02223 / 706-20

mail@jakob-kaiser-stiftung.de

 

Oder melden Sie sich mit dem Anmeldeformular an, das Sie unten herunterladen können.

Hier finden Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.

 

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 10.

 

Tagungsbeitrag:  2/3 Programmgebühr, 1/3 Institutsgebühr

Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine Seminarveranstaltung im Rahmen der politischen Bildung, die aus öffentlichen Mitteln gefördert wird. Die Teilnahme an den Programmpunkten ist für die Teilnehmer verpflichtend.

 

Das Anmeldeformular zum Downloaden finden Sie hier:
Anmeldeformular 18-11-021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.9 KB
Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.

Fördergeber:

Anerkannt nach:

Zertifiziert nach:

 

Mitgliedschaften: