Die Außen- und Sicherheitspolitik der USA

09.01.-11.01.2019, Bad Honnef

 

Seminar-Nr.: 19-01-092

 

Zielsetzung:

Nach dem Ende des Ost-West-Konflikts hat sich die Weltordnung grundlegend gewandelt. Internationaler Terrorismus, Flüchtlingsströme und Klimawandel sind nur Beispiele dafür, dass alles mit allem zusammenhängt und die neuen Herausforderungen nur durch eine intensive internationale Zusammenarbeit bewältigt werden können. Mit den Verschiebungen im internationalen Mächtesystem stellt sich jedoch auch die Frage nach der Rolle der USA als Welt- und Ordnungsmacht im Spiegel neuer sicherheitspolitischer Herausforderungen. Das Seminar soll die Teilnehmer dazu motivieren, sich mit den Grundlinien der Außen- und Sicherheitspolitik der USA im Spannungsfeld von Kontinuität und Wandel auseinanderzusetzen und dadurch die kritische Urteilsbildung der Teilnehmenden fördern. Neben der Außen- und Sicherheitspolitik sollen dabei auch die innenpo-litischen Voraussetzungen und die kulturellen Grundlagen in den Blick genommen werden. Im Fokus stehen die Präsidentschaften von Barack Obama und Donald Trump. Geplant ist zudem eine Exkursion zum Regionalbüro der UN in Bonn.

 

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich insbesondere an junge Erwachsene aus NRW mit Interesse an Geschichte und Politik, steht aber allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern ab 16 Jahren offen.

 

Tagungsort: Jugendherberge Bad Honnef, Selhofer Straße 106, 53604 Bad Honnef

 

Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich auf 80,00 pro Person (inkl. Übernachtung mit Vollpension, Buskosten für Exkursion sowie sämtlicher Führungen und Honorare).

 

Eintrittsgelder, Schifffahrten, etc. sind nicht im Preis enthalten und gehen zu Lasten der Teilnehmer.

 

Bitte führen Sie einen gültigen Reisepass bzw. Personalausweis mit.

 

Änderungen bleiben vorbehalten.

 

Nähere Informationen:

Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.

Tel. 02223 / 706-11,  Fax: 02223 / 706-20

mail@jakob-kaiser-stiftung.de

 

Oder melden Sie sich mit dem Anmeldeformular an, das Sie unten herunterladen können.

 

Hier finden Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.

 

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 20 Personen.

 

Tagungsbeitrag:  2/3 Programmgebühr, 1/3 Institutsgebühr

 

Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine Seminarveranstaltung im Rahmen der politischen Bildung, die aus öffentlichen Mitteln gefördert wird. Die Teilnahme an den Programmpunkten ist für die Teilnehmer verpflichtend.

 

 

Das Anmeldeformular zum Downloaden finden Sie hier:
Anmeldeformular 19-01-092.pdf
Adobe Acrobat Dokument 117.2 KB
Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.

Fördergeber:

Anerkannt nach:

Zertifiziert nach:

 

Mitgliedschaften: