EU-Hauptstadt Brüssel – Europawahl 2019

06.03.-08.03.2019, Brüssel

 

Seminar-Nr.: 19-03-060

 

Zielsetzung:

Der Weg des europäischen Einigungsprozesses hat Europa zu dem werden lassen, was es heute ist: Ein Raum des Friedens, des Rechts, der Freiheit und des Wohlstands – jedoch stellen nationalistische und antieuropäische Kräfte in einigen Mitgliedsländern die Werte und Errungenschaften der EU zunehmend in Frage und konterkarieren sie durch ihre Politik. Im Seminar soll nicht zuletzt mit Blick auf die bevorstehenden Europawahlen die Frage behandelt werden, wie ein weiterer Anstieg populistischer und nationalistischer Parteien eingedämmt werden kann. Darüber hinaus soll erörtert werden, wie das Friedensprojekt der EU auch für die nachfolgenden Generationen weiter gesichert werden und die europäische Demokratie verbessert und gestärkt werden kann. Mit Blick auf die Signale der US-Regierung, nicht auf Dauer die Schutzmacht für unseren Kontinent sein zu wollen, soll auch diskutiert werden, ob die EU in ihre militärischen Fähigkeiten investieren und sich selber Sicherheitsgarantien geben soll, um in der Auseinandersetzung mit den USA, China und Russland bestehen zu können.

 

 

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich insbesondere an Erwachsene aus NRW mit Interesse für Politik und Geschichte, steht aber allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern ab 16 Jahren offen.

 

Tagungsort:

Park Inn By Radisson Brussels Midi, Place Marcel Broodthaers 3 - 1060 Brüssel

 

Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich auf 255,00 € pro Person (inkl. Übernachtung im Doppelzimmer, 2 x Halbpension, Buskosten, sowie sämtlicher Führungen und Honorare). Eintrittsgelder, Schifffahrten, etc. sind nicht im Preis enthalten und gehen zu Lasten der Teilnehmer.

 

Der EZ-Zuschlag beträgt 118,00 € pro Person.

 

Bitte führen Sie einen gültigen Reisepass bzw. Personalausweis mit.

 

Änderungen bleiben vorbehalten.

 

Nähere Informationen: 

Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.

Tel. 02223 / 706-11,  Fax: 02223 / 706-20

mail@jakob-kaiser-stiftung.de

 

Oder melden Sie sich mit dem Anmeldeformular an, das Sie unten herunterladen können.

Hier finden Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.

 

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 25 Personen.

 

Tagungsbeitrag:  2/3 Programmgebühr, 1/3 Institutsgebühr

 

Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine Seminarveranstaltung im Rahmen der politischen Bildung, die aus öffentlichen Mitteln gefördert wird. Die Teilnahme an den Programmpunkten ist für die Teilnehmer verpflichtend.

 

 

Das Anmeldeformular zum Download finden Sie hier:

Anmeldeformular 19-03-060.pdf
Adobe Acrobat Dokument 222.3 KB
Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.

Fördergeber:

Anerkannt nach:

Zertifiziert nach:

 

Mitgliedschaften: