Jugendbildung in der Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.

Als Einrichtung der politischen Bildung für Jugendliche und Erwachsene ist das Angebot zielgruppenspezifischer Veranstaltungen für junge Menschen ein natürlicher Schwerpunkt unserer Bildungsarbeit.

 

Wie in unserer gesamten Bildungsarbeit setzen wir uns auch in der Jugendbildung für eine gleichberechtigte Teilhabe an unseren Bildungsangeboten ein - unabhängig von sozialer Herkunft oder Bildung, finanzieller oder gesundheitlicher Voraussetzungen, Alter oder Geschlecht sowie Religion oder Kultur. Unser Ziel ist es, jedem interessierten jungen Menschen den Zugang zu unseren Veranstaltungen zu ermöglichen und wir versuchen, eventuell vorhandene individuelle Zugangsbarrieren abzubauen.

 

Wir bieten seit vielen Jahren erfolgreich Seminare und Veranstaltungen der außerschulischen politischen Bildung an, die sich an den Bedürfnissen junger Menschen orientieren und der Vertiefung und Ergänzung politischen Wissens und politischer Kompetenzen dienen.

 

Wie aktuelle Studien belegen, haben Jugendliche und junge Erwachsene durchaus ein großes Interesse an Politik. Sie wollen mitbestimmen, wenn es darum geht, in welcher Gesellschaft und Umwelt wir zukünftig leben möchten. Sie machen sich aber auch Sorgen, wie es angesichts zahlreicher Krisen mit Deutschland und Europa weitergeht und welche Gestalt die Weltordnung zukünftig annehmen wird. In unserer Bildungsarbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen verfolgen wir deshalb insbesondere vier Ziele:

 

  • die demokratische Teilhabe zu fördern
  • die Erinnerung an die Vergangenheit wach zu halten
  • den europäischen Gedanken zu stärken
  • die Zusammenhänge internationaler Politik zu erklären

 

In unserer pädagogischen Arbeit setzen wir dabei vor allem auf die didaktischen Prinzipien der Problemorientierung, Kontroversität und Urteilsbildung. Ein wichtiger Bestandteil unserer Bildungsarbeit ist die Einbeziehung außerschulischer Lernorte, an denen Politik und Geschichte lebendig wird. Wir möchten in unseren Seminaren nicht nur Wissen vermitteln und Zusammenhänge aufzeigen, sondern auch dazu motivieren, sich aktiv für eine demokratische Gesellschaft zu engagieren. Durch kontroverse Diskussionen möchten wir dazu beitragen, die Urteilskompetenz unserer Teilnehmer zu stärken.

 

Unser breit gefächertes Bildungsangebot umfasst unter anderem:

  • „In-Haus“-Seminare
  • Studienfahrten
  • Workshops
  • Tagesexkursionen
  • Lesungen

Durch den Einsatz unterschiedlicher Methoden versuchen wir, unsere Seminare interessant und abwechslungsreich zu gestalten. Dazu gehören vor allem:

  • Besuche von historischen Lernorten
  • Informationsbesuche in politischen Institutionen
  • Führungen durch Museen und Ausstellungen
  • Zeitzeugengespräche
  • Impulsreferate und Diskussionsrunden
  • Einzel- und Gruppenarbeitsphasen
  • Theaterpädagogische Kreativelemente
  • Analysen von Film- und Tondokumentationen
  • Politik-Safari / Geo-Caching

 

 

Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.

Fördergeber:

Anerkannt nach:

Zertifiziert nach:

 

Mitgliedschaften: