Die Zukunft Europas

19.01.-21.01.2022, Bad Honnef

 

Seminar-Nr.: 22-01-191

 

Zielsetzung: Das Seminar soll dazu motivieren, sich intensiv mit den Grundlagen, Problemen und Perspektiven der Europäischen Union zu beschäftigen. Vom Klimaschutz über die Flüchtlingsfrage bis zur Finanzkrise steht Europa vor einer Vielzahl von Herausforderungen, die nur gemeinsam bewältigt werden können. Durch ein integriertes Planspiel sollen die Teilnehmenden deshalb zum einen an einem konkreten Beispiel das Zusammenspiel der EU-Institutionen kennenlernen und sich mit dem nicht immer einfachen politischen Entscheidungsverfahren auf europäischer Ebene vertraut machen. Hierzu sollen die unterschiedlichen Positionen der Staaten und EU-Organe durch die Gegenüberstellung verschiedener Blickwinkel und Standpunkte herausgearbeitet und mögliche Lösungsansätze entwickelt werden. Zum anderen soll im Seminar jedoch auch die Frage diskutiert werden, was die Europäische Union eigentlich im Kern ausmacht, welche Entwicklung die europäische Idee genommen hat und wie weit die Europäische Integration in unterschiedlichen Handlungsfeldern bereits fortgeschritten ist. Hierzu ist unter anderem auch eine Exkursion zur Vertretung der EU-Kommission geplant.

 

Methoden: Vorträge, Arbeitsgruppen, Exkursion, Rollenspiele und Diskussionsrunden

 

Zielgruppe: Das Seminar richtet sich insbesondere an junge Erwachsene aus NRW mit Interesse für Politik und Geschichte, steht aber allen Bürgerinnen und Bürgern ab 16 Jahren offen.

 

Tagungsort: Jugendherberge Bad Honnef, Selhofer Str. 106, 53604 Bad Honnef

 

Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich auf 90,00 pro Person (inkl. Übernachtung im Mehrbettzimmer mit Frühstück, 2 x Abendessen, 3 x Mittagessen, Buskosten für die Hin- und Rückfahrt zur Vertretung der EU-Kommission in Bonn sowie sämtlicher Führungen und Honorare).

 

Bitte führen Sie einen gültigen Reisepass bzw. Personalausweis mit.

 

Änderungen bleiben vorbehalten.

 

Nähere Informationen: 

Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.

Tel. 02223 / 706-10,  Fax: 02223 / 706-20

mail@jakob-kaiser-stiftung.de

 

Oder melden Sie sich mit dem Anmeldeformular an, das Sie unten herunterladen können. Dort finden Sie auch unsere Teilnahmebedingungen.

 

Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 25 Personen.

 

Tagungsbeitrag:  2/3 Programmgebühr, 1/3 Institutsgebühr

 

Bei der Veranstaltung handelt es sich um eine Seminarveranstaltung im Rahmen der politischen Bildung, die aus öffentlichen Mitteln gefördert wird. Die Teilnahme an den Programmpunkten ist für die Teilnehmer verpflichtend.

 

Das Anmeldeformular zum Download finden Sie hier:
Anmeldeformular 22-01-191.pdf
Adobe Acrobat Dokument 133.4 KB
Jakob-Kaiser-Stiftung e.V.

Fördergeber:

Anerkannt nach:

Zertifiziert nach:

 

Mitgliedschaften: